Den Energiebedarf von Rechenzentren reduzieren
  • © Strato AG

Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ)

  • 03/2017 - 02/2018

Das Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ) will den Energiebedarf der Rechenzentren reduzieren und Deutschland als Standort der energieeffizientesten und sichersten Rechenzentren weltweit etablieren.

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft führt dazu, dass immer mehr Rechenleistung in Rechenzentren benötigt wird. In der Vergangenheit führte dieses Leistungsplus auch dazu, dass der Energiebedarf der Rechenzentren kontinuierlich anstieg. Aktuell haben die Rechenzentren mit 12,4 Mrd. kWh einen Anteil von 2,3 Prozent am Stromverbrauch in Deutschland. Auch für die Zukunft wird ein weiterer deutlicher Anstieg des Energiebedarfs von Rechenzentren erwartet.

Diese Entwicklung muss aber nicht zwangsläufig so eintreten. Rechenzentren können sogar zu einem Treiber der Energiewende werden. Mit Hilfe von neuen Technologien z.B. bei der Klimatisierung und durch die Nutzung der Abwärme von Rechenzentren sind erhebliche Energieeinsparungen möglich.

NeRZ ist ein Netzwerk mittelständischer Unternehmen der Rechenzentrumsbranche und wird gefördert im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Borderstep hat das Netzwerkmanagement für NeRZ übernommen.

 

Aktuelles

Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren präsentiert in Frankfurt die Studie „Energieeffizienz und Rechenzentren in Deutschland – weltweit führend oder längst abgehängt?“.

Der Rechenzentrumsmarkt in Deutschland wächst weiterhin dynamisch. Im Jahr 2016 stiegen die Investitionen für den Neubau und die Modernisierung der Rechenzentrumsinfrastruktur im Vergleich zum Vorjahr um 10% auf 970 Mio. Euro. Im Jahr 2017 werden die Investitionen die Eine-Milliarde-Euro-Marke überschreiten. Getrieben wird das Wachstum vor allem durch die zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft sowie die Ansiedlung internationaler Cloud-Anbieter in Deutschland.

Das sind einige zentrale Ergebnisse der Studie „Energieeffizienz und Rechenzentren in Deutschland – weltweit führend oder längst abgehängt?“, die das Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ) am 30. Juni 2017 in Frankfurt der Presse präsentiert hat. NeRZ ist ein Netzwerk mittelständischer Technologieunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Energieeffizienz der Rechenzentren in Deutschland weiter zu verbessern.

„Das Thema Energieeffizienz wird bei deutschen Rechenzentren sehr hoch bewertet – noch sind wir hier weltweit führend“ schätzt der Verfasser der Studie, Dr. Ralph Hintemann, die aktuelle Situation ein. In den vergangenen Jahren wurden sehr deutliche Effizienzfortschritte vor allem in der Kühlung und bei den Servern in den Rechenzentren erreicht. Durch das starke Marktwachstum steigt der Energiebedarf der Rechenzentren in Deutschland in Summe dennoch weiter an.

Studie: Energieeffizienz und Rechenzentren in Deutschland – weltweit führend oder längst abgehängt?

Unsere Partner