Ein Geschäft, das nur Geld einbringt, ist ein schlechtes Geschäft. (Henry Ford)

Green Economy

Schadstoffarme, klimaneutrale und ressourceneffiziente (Kreislauf)Wirtschaft

Das Konzept der Green Economy baut auf der Erkenntnis auf, dass eine Wirtschaftsweise, die die natürlichen Grundlagen des Wirtschaftens zerstört, keinen dauerhaften Wohlstand schaffen kann. Globale Trends wie Klimawandel, Verknappung von natürlichen Ressourcen und Verlust der Artenvielfalt unterstreichen, wie dringend der Übergang zu einer Wirtschaft ist, die sich innerhalb der ökologischen Tragekapazitäten unseres Planeten bewegt.

Das Leitbild der Green Economy zielt auf die Verbindung von Wohlstand, ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit. Aus ökologischer Sicht geht es dabei um das Ziel einer schadstoffarmen, klimaneutralen und ressourceneffizienten (Kreislauf)Wirtschaft, die den Rahmen der verfügbaren Ressourcen einhält und im Einklang mit der Umwelt steht. Die Erhaltung der biologischen Vielfalt und von Ökosysteme mit ihren Leistungen sind dabei ebenso von Bedeutung wie die Bekämpfung von Armut, die Erschließung nachhaltiger Einkommensquellen, das Schaffen von Beschäftigung und die Sicherstellung fairer Arbeitsbedingungen.

Borderstep erforscht die Strukturen und Ziele der Green Economy und die Transformationspfade, die zu ihrer Realisierung zu beschreiten sind. Bewertet werden dabei die Chancen und Risiken einzelner Branchen, Technologien und Dienstleistungen.