Transformation hin zu einer zukunftsfähigen und ressourcenleichten Gesellschaft
  • © pedrosala - Fotolia.com

Nutzen statt Besitzen

Ressourceneffizienz- und Diffusionspotenziale neuer Nutzungsformen

  • 08/2015 - 07/2017

Das Verbundvorhaben „Nutzen statt Besitzen“ will die Transformation der Gesellschaft hin zu einer zukunftsfähigen, ressourcenleichten Gesellschaft fördern.

Im Kern zielt das Projekt darauf ab, die Ressourceneinspar- und Diffusionspotenziale von Nutzen statt Besitzen-Formen (NsB-Formen) zu analysieren. Damit sollen konkrete Erkenntnisse über den mit NsB-Formen verbundenen Ressourcenverbrauch gewonnen werden. So kann eine fundierte Einordnung der ökologischen und gesellschaftlichen Relevanz dieser Angebotsformen vorgenommen werden. Neben den Ressourceneinsparpotenzialen müssen dabei auch nicht intendierte Folgen wie zum Beispiel Reboundeffekte beachtet werden.

Das Projekt wird auf dieser Grundlage Möglichkeiten aufzeigen, NsB-Formen ressourcenschonender zu gestalten bzw. vorhandene Einsparpotenziale zu identifizieren und nutzbar zu machen. Gleichzeitig geht es darum, die Marktgängigkeit der NsB-Angebotsformen zu fördern, die sich im Projektzusammenhang als besonders ressourcenschonend erweisen. Das Vorhaben indentifiziert Markthemmnisse und Faktoren, die den Markterfolg von NsB-Formen begünstigen und bereitet diese auf. Auf dieser Basis werden Handlungsempfehlungen gegeben, die auf eine beschleunigte Diffusion von ressourcenleichten NsB-Formen ausgerichtet sind.

Unsere Partner