Drahtlose Sensornetzwerke als Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstoßes
  • © niyazz - Fotolia.com

Innovations- und Technikanalyse für Autonome verteilte Mikrosysteme (ITA-AVM)

Drahtlose Sensornetzwerke als Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstoßes

  • 10/2007 - 03/2009

Der Trend geht für viele elektronische Anwendungen hin zu immer kleineren, komplexeren und autarken Systemen, welche über Schnittstellen miteinander verbunden sind. Dabei schreitet die Miniaturisierung der Geräte immer weiter voran und wird in vernetzten, wenigen Kubikmillimeter großen 3-dimensionalen Mikrosystemen („eGrain“) münden. Autonome verteilte Mikrosysteme (AVM) sind kleinste, eigenständige Mikromodule mit sensorischen Eigenschaften und der Fähigkeit zur Kommunikation in einem Netzwerk.

AVM als miniaturisiertes autonomes Sensornetzwerk haben ein besonders hohes Einsatzpotenzial für Anwendungen, in denen übliche Sensoren aufgrund ihrer Größe und Kosten nicht oder nur mit großem Aufwand zum Einsatz kommen können. Hinsichtlich Anwendungsreife sowie Markt- und Umweltentlastungspotenzialen sind derzeit besonders zwei Anwendungsfelder relevant:

  • Umweltmonitoring in der Landwirtschaft-Analytik sowie
  • Automatisierungstechnik.

Ziel des Projektes war es, im Rahmen einer Innovations- und Technikanalyse die genannten Anwendungsfelder im Detail zu untersuchen und Anforderungen, Akzeptanz- und Umweltfragen zukünftiger, ausgewählter Anwendungen fundiert zu bewerten. Dabei soll der gesellschaftliche Nutzen (z.B. Schaffung neuer Arbeitsplätze in Schlüsseltechnologien), wie auch potenzielle Risiken und Akzeptanzfragen (z.B. Ausbringung von Mikrosystemen in die Umwelt) an konkreten Beispielen bewertet werden.

Folgende Ziele wurden für das Vorhaben formuliert:

  1. Erstellung von anwendungsspezifischen Szenarien und Roadmaps für die Nutzung von AVM.
  2. Erfassung und Analyse der technologischen, wirtschaftlichen und ökologischen Chancen und Herausforderungen der genannten Anwendungen.
  3. Abschätzung von Marktpotenzialen und Umwelteffekten.
  4. Ermittlung von Erschließungsstrategien und Handlungsempfehlungen für Akteure in Politik, Behörden, Verbänden, Unternehmen und Forschung.

Wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse finden Sie in den Projektergebnissen.

Unsere Partner