Nachhaltige Wärmeversorgung und Kühlung mit Jalousien
  • © scott-webb - unsplash

DESTINI

Demonstration des Nutzens solarthermischer Jalousien im Realbetrieb

  • 05/2020 bis 04/2022

DESTINI hat die erstmalige Umsetzung einer solarthermischen Jalousie (STJ) in realen Gebäuden zum Ziel. Die solarthermische Jalousie vereint ein Sonnenschutzsystem mit der Funktion eines solarthermischen Kollektors. Mit diesem wird solare Wärme (z.B. für die Erzeugung von Warmwasser) gewonnen. Über die Jalousie wird aber auch der Kühlbedarf des Gebäudes verringert. Dies ist bei steigenden sommerlichen Temperaturen ein großer Vorteil.

Im vorangegangenen Forschungsprojekt ArKol wurde die Technologie vom Grunde auf entwickelt. Um den Ansprüchen von Bauherren, Architekten und Herstellern gerecht zu werden, muss diese entsprechend weiterentwickelt werden. Anpassungen braucht es hier insbesondere im Hinblick auf Gestaltung, Funktionalität, Anpassungsfähigkeit, Gewährleistung und Versorgungssicherheit.

Die Umsetzung erfolgt im Spring Park Valley bei Frankfurt, Europas derzeit größtem Innovationsquartier und Erprobungsfeld für marktreife Produkte, Lösungen und Technologien. Dieses Quartier stellt ein ideales Anwendungsfeld der neuen Technologie dar, da sich in ihm Innovations-, Wohn- und Lebensumfelder mit Unternehmen und Startups mischen.

Das Borderstep Institut unterstützt die Partner des Vorhabens DESTINI bei der wissenschaftlichen Begleitung der Technologie- und Produktentwicklung der solarthermischen Jalousie. Es strukturiert und bewertet die Anforderung der beteiligten Partner sowie des zukünftigen Marktes. Mit den Partnern werden daraus Geschäfts- und Vermarktungsmodelle entwickelt, die eine wirtschaftliche Umsetzung der Technologie über das Projekt hinaus sicherstellen.

Weitere Informationen

Unsere Partner