Nachhaltigkeit als fester Bestandteil in allen Gründungsphasen

Abschlussveranstaltung Sustainability4All

Die Zukunft & Nachhaltigkeit deutscher Startups

  • 9. Juni 2022 | 10 - 12.30 Uhr
  • online

Unternehmensgründungen sind ein zentraler Veränderungsmotor in der Wirtschaft. Sie können dazu beitragen, die politisch gesetzten Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung beschleunigt umzusetzen.

Im Vorhaben Sustainability4All suchte Borderstep gemeinsam mit dem Startup-Verband und der Universität Oldenburg nach Möglichkeiten, um eine frühzeitige und dauerhafte Einbindung von Nachhaltigkeitsbelangen in neu gegründete, innovative Unternehmen anzuregen. In Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren des deutschen Gründerökosystems wurden dafür praxisnahe Lösungsansätze entwickelt.

Die Abschlussveranstaltung stellt die Projektergebnisse öffentlich vor und vernetzt Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Programm & Anmeldung

    10:00 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Einführung: Niclas Vogt, Startup-Verband
    Grußwort: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Förderreferat Nationale Klimaschutzinitiative KB5, (angefragt)

    10:05 Uhr
    Sustainability4All
    : Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor für alle Start-ups, zentrale Ergebnisse und Handlungsempfehlungen des von der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Projekts, Einordnung in aktuelle Herausforderungen.
    Alexander Schabel, Borderstep Institut
    Björn Kaminski, Startup-Verband
    Prof. Dr. Klaus Fichter, Universität Oldenburg

    10:35 Uhr
    Roadmap „Sustainability4All: Wie wird Nachhaltigkeit zum Erfolgsfaktor für Startups“

    Panel-Diskussion mit:
    Julia Roblick, RESPOND Accelerator
    Christoph Schmitz, Acker e.V.
    KfW Capital (angefragt)
    Moderation: Niclas Vogt, Startup-Verband

    11:30 Uhr
    Breakout-Sessions „Transferworkshops“

    1. Welche Methoden & Tools helfen Startups, mit Nachhaltigkeit erfolgreich zu sein?
      Moderation: Niklas Terrahe, Alexander Schabel
    2. Ein Green Deal für die Hochschul-Gründungsförderung: Was wird gebraucht?
      Moderation: Prof. Dr. Klaus Fichter, Dr. Karsten Hurrelmann
    3. Wie wird Sustainability zum Erfolgsfaktor für Startup-Unterstützungsprogramme?
      Moderation: Björn Kaminski

    12:15 Uhr
    Ausblick
    Wolfgang Gründiger, Enpal GmbH

    12:30 Uhr
    Ende der Veranstaltung


    ANMELDUNG ZUR KONFERENZ

 

Vorab vorgestellt

Zentrale Ergebnisse und Empfehlungen, die für Politik und Gründungsförderakteure von zentraler Bedeutung sind, finden Sie vorab hier: POLICY INSIGHTS Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor in der Startup-Förderung.

In der Broschüre Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit: Tools & Methoden für Gründerinnen und Gründer zur Integration von Nachhaltigkeit werden praxistaugliche Tools und Methoden für Gründende vorgestellt, um Nachhaltigkeit von Anfang an bei der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen zu berücksichtigen.