Borderstep-Direktor Prof. Dr. Klaus Fichter ist einer der Gast-Herausgeber

Special Issue „Journal of Cleaner Production“ erschienen

Das Journal of Cleaner Production veröffentlichte jetzt eine Sonderausgabe zur Bewertung und Prognose der Auswirkungen neuer Unternehmungen auf die Nachhaltigkeit. Borderstep Direktor Prof. Dr. Klaus Fichter ist einer der Gastherausgeber.

Start-ups setzen Umweltinnovationen um

Das Special Issue beleuchtet Unternehmer und Start-ups als Schlüsselakteure bei der Umsetzung von Umweltinnovationen und bei neuen Ansätzen für eine sauberere Produktion. Damit Unternehmertum eine nachhaltige Entwicklung fördern kann, ist es von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie etablierte Firmen und neu entstehende, junge Unternehmen positive Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit haben.

Abschätzung von Nachhaltigkeitsfolgen von Start-ups bislang kaum erforscht

Die Nachhaltigkeitswirkung etablierter Unternehmen und ihrer Produkte und Dienstleistungen ist seit vielen Jahren ein Schlüsselthema in der wirtschaftsbezogenen Nachhaltigkeitsforschung. Das gilt etwa in den Bereichen Sozial- und Nachhaltigkeitsrechnung und -berichterstattung sowie Entrepreneurship-Forschung. Die Abschätzung von Nachhaltigkeitsfolgen von Neugründungen, beispielsweise mittels Ökobilanzen oder Sozialverträglichkeitsanalysen, ist jedoch ein vernachlässigtes Forschungsgebiet. Das möchte die Sonderausgabe des Journal of Cleaner Production ändern.

Das Journal of Cleaner Production ist eine internationale, transdisziplinäre Fachzeitschrift mit Schwerpunkt auf Forschung und Praxis in den Bereichen Cleaner Production, Umwelt und Nachhaltigkeit. Mit den von uns veröffentlichten Artikeln will die Publikation der Gesellschaft helfen, nachhaltiger zu werden. Gastherausgeber der Sonderausgabe sind:

Die Beiträge des Special Issue sind über diesen Link abzurufen.