Klimawandel und Klimaanpassung: Innovative Geschäftsmodelle für den lokalen Mittelstand

Klimawandel als Chance für den deutschen Mittelstand: Abschlusskonferenz nw 2050, Bremen

Auf der Internationalen Abschlusskonferenz des Verbundprojekts ‚nordwest2050‘ (KLIMZUG) vom 24. bis 25. Februar in Bremen präsentiert das Borderstep Institut als einer der Forschungspartner die Ergebnisse von drei Projekten zu den Themen Kühlung, Klimatisierung und Bioenergie.

Klimawandel als Chance für den deutschen Mittelstand: So lassen sich die Forschungsergebnisse des Borderstep Instituts im Rahmen des Verbundprojektes ‚nordwest 2050‘ zusammenfassen. Dabei wurden innovative Praxisbeispiele in der Region Bremen sichtbar gemacht und als Geschäftsidee im lokalen Mittelstand verbreitet. Außerdem legt das Institut zur Konferenz einen „Leitfaden Klimaangepasste Kältetechnik“ vor.

Das mit rund 10 Millionen Euro vom Bund geförderten Forschungsnetzwerk ‚nordwest2050‘ befasste sich mit Projekten, die praktische Lösungen für Klimaanpassung und Resilienz in der Metropolregion Bremen-Oldenburg liefern sollen.

Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.