Pressemitteilungen des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit

Mit Kooperation zu Innovation (PM 4/2012)

Borderstep-Leitfaden “Innovation Communities” erschienen

  • 15.08.2012

Grundlegende Marktneuheiten oder radikale Prozessverbesserungen werden in Zukunft nur durch unternehmensübergreifendes Teamworking und Kooperation zu entwickeln sein. Die Gründer des Borderstep Instituts Berlin, Prof. Dr. Klaus Fichter und Dr. Severin Beucker haben jetzt einen Leitfaden für Praktiker des Innovationsmanagements verfasst, mit dem Innovationsvorhaben unterschiedlicher Branchen zum Erfolg geführt werden können. Der Leitfaden basiert auf langjährigen Praxiserfahrungen mit Innovationsnetzwerken und greift die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse des Verbundvorhabens „InnoCo“ zu Kooperation und Innovation auf.

Lesen Sie hier den Leitfaden Innovation Communities: Kooperation zahlt sich aus. Ein Leitfaden für die Praxis.

Lesen Sie die ganze PRESSEMITTEILUNG

Aufklappen

Unternehmensgründungen für die Green Economy (PM 3/2012)

Borderstep Institut entwickelt „grünen“ Gründungsmonitor

  • 14.07.2012

Das Borderstep Institut entwickelt mit Förderung des Bundesumweltministeriums (BMU) und der nationalen Klimaschutzinitiative ein neues Informationsinstrument zur Erfassung von Unternehmensgründungen im Bereich Klimaschutz, CleanTech und Nachhaltigkeit. Der Green Economy Gründungsmonitor soll „grüne“ Unternehmensgründungen systematisch erfassen und für ausgewählte Indikatoren eine regelmäßige Datenerhebung durchführen.

Der weltweit erste Gründungsmonitor für „grüne“ StartUps untersucht das Gründungsgeschehen in Deutschland und liefert Vergleiche mit einer internationalen Referenzregion (Kalifornien). Ziel des „grünen“ Gründungsmonitors ist es, sowohl für Gründerförderung und Gründungsberatung als auch für Gründungsfinanzierung und Gründerausbildung wichtige Informationen für die Steigerung von Unternehmensgründungen im Bereich von GreenTech und Green Economy zur Verfügung zu stellen.

Lesen Sie die ganze PRESSEMITTEILUNG

Aufklappen

Hans-Sauer-Preis: Gründungsförderung made in Germany (PM 2/2012)

Leiter des Borderstep Instituts Berlin erhält Preis für innovatives Lehrformat

  • 16.05.2012

Hans-Sauer-Preis für Klaus Fichter: Der Gründer und Leiter des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit Berlin, Prof. Klaus Fichter, ist für ein von ihm maßgeblich entwickeltes innovatives Lehrformat ausgezeichnet worden. Das Studienmodul „Eco‐Venturing“ der Universität Oldenburg erhält im Wettbewerb um „Förderung von Umweltinnovationen“ den Hans‐Sauer‐Preis. Das Modul setzte sich gegen 34 MitbewerberInnen aus Deutschland und Österreich durch. Die Hans‐Sauer‐Stiftung verleiht die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für die „herausragende Konzeption“ von „Eco‐Venturing“. Das Modul sei „in hohem Maße vorbildlich und zukunftsträchtig“. Die Preisübergabe findet im Herbst in München statt.

Lesen Sie die ganze PRESSEMITTEILUNG

Aufklappen

CeBIT 2012: Energiesparformel fürs Rechenzentrum (PM 1/2012)

Borderstep Institut setzt auf nachhaltige Energieeffizienz

  • 02.03.2012

Energiesparformel fürs Rechenzentrum: Der anschwellende Verkehrsfluss auf der Datenautobahn sorgt nicht nur in deutschen Rechenzentren für einen rasant steigenden Energieverbrauch. Das macht Rechenleistung teurer und belastet zudem die Umwelt. Wie kann intelligentes Rechenlast- und Infrastrukturmanagement die Energiebilanz verbessern? Das erforscht das Projekt „AC4DC“ (Adaptive Computing for Green Data Centers) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit (Berlin) analysiert als einer der sieben Projektpartner die Geschäftsprozesse rund um Rechenzentren und bewertet diese aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht. Besucher der CeBIT 2012 können in Halle 26, Stand G50, das Rechenzentrum der Zukunft mit Hilfe eines interaktiven Energiespar-Simulators selbst erkunden.

Lesen Sie die ganze PRESSEMITTEILUNG

Aufklappen