Artikel stellt Borderstep-Studie zu Inkubationsprogrammen in der Energiewirtschaft vor
  • © Rolf Schulten

Perfektes Ökosystem für Greentech-Startups

Berlin beheimatet das perfekte Ökosystem für Greentech-Startups: Das findet die Plattform Gründerfreunde. Ihr Artikel zu grünen Start-ups in der Hauptstadt kann hier nachgelesen werden.

Der Artikel stellt auch die Studie „Inkubationsprogramme in der Energiewirtschaft“ vor. Sie wurde von Borderstep zusammen mit Berlin Partner im Rahmen des Vorhabens Windnode verfasst. Borderstep Autoren sind Alexander Schabel (Foto) und Borderstep Direktor Prof. Dr. Klaus Fichter.

Förderung von innovativen Start-ups durch Inkubatoren

Die deutschlandweite Studie betrachtet sogenannte Inkubatoren zur Förderung von Startups im Bereich der Green Economy. Sie gibt einen Überblick über die in Deutschland existierenden Inkubatoren- und Akzeleratorenprogramme mit Schwerpunkt Energie und nachhaltiges Wirtschaften.

Die Studie ermittelt, wie innovative Start-ups aus diesem Bereich im Ökosystem gezielt gefördert werden können. Was unterstützt sie bei ihrer Etablierung am Markt? Zudem werden Erfolgseinschätzungen und Best Practice-Beispiele von Inkubationsprogrammen analysiert und beschrieben.

Die Studie kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Klaus Fichter
  • Gründer und Leiter
  • +49 (0)30 - 306 45 100-0
Alexander Schabel
  • Senior Projektmanager
  • Sustainable Business Development