Für Wunder muss man beten, für Veränderungen muss man arbeiten. (Thomas von Aquin)

Junior Researcher im Themenfeld Digitalisierung/Smart Energy

Als gemeinnützige Forschungseinrichtung ist das Borderstep Institut im Bereich der anwendungsorientierten Innovationsforschung tätig und dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Wir initiieren und bearbeiten öffentlich geförderte Forschungsvorhaben im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens, erstellen Studien für staatliche und zivilgesellschaftliche Auftraggeber und führen umsetzungsorientierte Initiativen für die Transformation zu einer Green Economy durch.

Zentrale Forschungsfelder des Borderstep Institutes sind die Digitalisierung und der ressourceneffiziente Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) sowie deren intelligenter Einsatz in der Energiewende. Hierzu zählen sowohl (informations-)technische Anwendungen, die eine Verbesserung der Ressourceneffizienz oder einen höheren Einsatz erneuerbarer Energien ermöglichen, als auch Geschäftsmodelle, die durch eine vorausschauende Planung und Steuerung Energieerzeugung und Verbrauch besser aufeinander abstimmen.

Borderstep forscht zu diesen Fragen gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaft und Wirtschaft.

Aufgabenprofil:

  • Mitarbeit in Forschungsprojekten und eigenständige Bearbeitung von Arbeitspaketen im Rahmen von laufenden Vorhaben (z.B. CliDiTrans und HotFlAd), Beteiligung an Studien und Umsetzungsprojekten im Themenfeld Digitalisierung/Smart Energy,
  •  Analyse, Modellierung und Bilanzierung informations- und energietechnischer Fragestellungen,
  •  Ermittlung und Bewertung des Ressourcenbedarfs der IKT (Green in der IT) sowie der Einsparpotenziale durch den Einsatz von IKT (Green durch IT),
  •  Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für nachhaltige Lösungen,
  •  Beteiligung an der Akquise neuer Vorhaben sowie Aufbau und Pflege von Kooperationen mit Forschungspartnern im Themenfeld.

Was wir bieten

  • aktuelle Forschungsfragen im Themenfeld Digitalisierung & Green IT/Smart Energy,
  •  inter- und transdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten,
  •  ein hochmotiviertes Forscherteam,
  •  wissenschaftliche Exzellenz und die Möglichkeit, in einschlägigen Journals zu publizieren,
  •  die Möglichkeit zur Promotion und wissenschaftlichen Weiterqualifizierung,
  •  die Sicherstellung einer guten Work-Life-Balance,
  •  eine leistungsgerechte Bezahlung in Anlehnung an den TVöD.

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen Hochschulabschluss mit technischem oder wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund z. B. aus den Fachrichtungen Energietechnik, Energiewirtschaft, Informationstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen,
  •  Interesse an der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und an aktiver wissenschaftlicher Publikationstätigkeit,
  •  selbstständige Arbeitsweise,
  •  Teamfähigkeit sowie
  •  sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift).

Sofern Sie noch nicht promoviert sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dies in den nächsten drei bis fünf Jahren zu tun. Wir unterstützen Sie dabei und gewährleisten einen geeigneten Stellenzuschnitt.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Umwandlung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Der geplante Stellenumfang beträgt 75 % und kann bei Verlängerung aufgestockt werden.

Interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich elektronisch bis zum 30. Januar 2019 an an bewerbung@borderstep.de.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 12. und 14. Februar 2019 geplant. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie in dieser Zeit für ein Gespräch zur Verfügung stünden oder ob ggf. Alternativtermine erforderlich sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Anke Posthumus telefonisch unter 030-306 45 1007 zur Verfügung.

Stellenausschreibung zum Download