Innovationen in der Mobilität und Green Startup Monitor: Borderstep auf der Hannover Messe
  • © Cordula Giese

Borderstep auf der Hannover Messe 2019

Das Leitthema der Hannover Messe 2019 lautet „Integrated Industry – Industrial Intelligence“. Die Weltleitmesse der Industrie widmet sich damit dem Thema der digitalen Transformation der Industrie.

Innovationen in der Mobilität

Dr. Jens Clausen, Mitgründer des Borderstep Institutes, wurde eingeladen auf dem Stand des BMWi zum Thema „Innovationen in der Mobilität – von der Entwicklung auf die Straße“ zu sprechen. Weitere Sprecher sind:

  • Marco Weiß, Leitung New Mobility & Innovations, Volkswagen Sachsen GmbH – DIE
    GLÄSERNE MANUFAKTUR (Volkswagen Future Mobility Incubator) und
  • Alexander Sohl, Founder, ME Energy – Liquid Electricity GmbH
    Irena Bernstein, Netzwerkmanagerin CLEANTECH Initiative Ostdeutschland

Wann: Dienstag 2. April 2019 | 10 Uhr | Wo: Halle 2, Stand C28 | Mehr Infos

Auch Alexander Schabel, Leiter Sustainable Business Development, wird das Borderstep Institut auf der Hannover Messe 2019 vertreten. Im Rahmen der Session Green.Grow.Fly! Kapital für Umwelt Start-ups stellt er den vom Borderstep Institut in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutsche Startups e.V. erstellten Green Startup Monitor 2018 vor.

Marktchancen und Finanzierungsmöglichkeiten von Start-ups

Der Green Startup Monitor analysiert die Bedeutung und Herausforderungen jener Startups, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen Beitrag zu den ökologischen Zielen einer Green Economy leisten. Die Studie basiert auf durch einen Onlinefragebogen erhobene Daten von 1.158 innovativen und wachstumsorientierten Unternehmen, die jünger als 10 Jahre sind und ihren Unternehmenssitz in Deutschland haben.

Das Panel „Green.Grow. Fly! Kapital für Umwelt Start-ups“ findet im Rahmen des Young Tech Enterprise Forums statt und ist eine Veranstaltung von KUER.NRW und KNUW.NRW in Kooperation mit Business Angels Netzwerk.

Die Session beleuchtet Marktchancen und Finanzierungsmöglichkeiten junger innovativer Unternehmen der KUER Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeffizienz und Ressourcenschonung von unterschiedlichen Perspektiven. Nach Inputs und Erfahrungsberichten von jungen Gründern, Netzwerken, Kapitalgebern sowie der Vorstellung des Green Start-up Monitors und einem internationalen Ausblick nach Schweden, wird im anschließenden Panel über Trends, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen für grüne Start-ups diskutiert.

Wann: Mittwoch, 03. April 2019, 14 – 15 Uhr | Wo: Halle 13, F18 | Mehr Infos

Ihre Ansprechpartner

Dr. Jens Clausen
  • Mitgründer
  • Senior Researcher
Alexander Schabel
  • Senior Projektmanager
  • Sustainable Business Development